0

Ja Sag’ Ich! – Hochzeitsglocken Läuten

Hochzeitsglocken läuten, der Sekt fließt in Strömen und Freudentränen kullern über die Wangen – der schönste Tag im Leben steht an! Aber halt! Bevor Ihr Euch nur auf die Wahl der perfekten Torte und die Tanzfläche mit der besten Musik konzentriert, solltet Ihr Euch unbedingt von den schrillen und wunderbaren Hochzeitstraditionen aus aller Welt inspirieren lassen. Lasst Euer Ja-Wort zu einem unvergesslichen Fest der Bräuche werden!

"Ich Sage Ja" / "You Raise Me Up" Auf Deutsch! Gesungen Von Lila Text Von  #Annettmusic

1. Trolle fernhalten mit üblem Geruch? – Schweden

Skandinavien ist bekannt für seine sagenhafte Natur und die herzliche Gastfreundschaft. Doch wusstet Ihr, dass schwedische Hochzeitsbräuche auch eine ganz eigene Note der Mystik besitzen? Damit böse Trolle dem frisch vermählten Paar ihr Glück nicht stehlen können, greifen die Brautjungfern in Schweden zu einer ungewöhnlichen Methode: Anstatt zarten Blumensträuße zu tragen, halten sie während der Zeremonie übelriechende Kräuter-Büschel in den Händen. Je intensiver der Gestank, desto besser – so lautet die Devise!

Ich Sage Ja - Etsy

Stellt Euch nur vor, wie der Bräutigam seine Angebetete am Altar anblickt, während neben ihr ein Bouquet aus wildem Rosmarin und Knoblauch für Abwehrkräfte gegen das Böse sorgt. Klingt skurril? Vielleicht. Aber diese Tradition macht Eure Hochzeit auf jeden Fall zu einem unvergesslichen Erlebnis – für Euch und Eure Gäste!

ich sage ja hochzeit
Hochzeitssängerin Britta Berger singt ~ Ich sag ja zu dir ~ Cover

2. Tanz den Blumenkranz kaputt!

Nach der Trauung geht in Schweden die wilde Party erst richtig los. Doch bevor das Brautpaar die Tanzfläche erobern kann, muss die Braut noch eine kleine Prüfung bestehen. Die männlichen Hochzeitsgäste versammeln sich und tanzen in einem rasanten Wirbel um die Frischvermählte. Dabei versuchen sie mit aller Kraft, ihren Blumenkranz vom Kopf zu stoßen oder zu zerpflücken.

Lasst Euch von dieser schwedischen Tradition nicht abschrecken, sondern seht sie als lustiges Warm-Up für den anschließenden Tanzmarathon. Je schneller der Blumenkranz zu Boden fällt, desto glücklicher soll die Ehe angeblich werden. Also, liebe Bräutigame, helft Eurer Liebsten ruhig ein bisschen beim Abwerfen des Kopf-Schmucks und startet gemeinsam in eine Zukunft voller Fröhlichkeit!

3. Strumpfband-Versteigerung mal anders – Griechenland

ich sage ja hochzeit
Ich sage ja – Etsy

Apropos Hochzeitstanz – in Griechenland sorgt dieser für einen ganz besonderen Geldsegen. Kennt Ihr den Brauch des Strumpfbandversteigerung? Während auf vielen Hochzeiten der Bräutigam das Strumpfband der Braut versteigert, um Geld für die Flitterwochen zu sammeln, geht es in Griechenland etwas anders zu.

Der schönste Tag im Leben steht an und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren! Neben der Location, dem Kleid und den perfekten Blumen darf aber auch eines nicht fehlen: Ein Hauch Tradition! Und die kommt weltweit in den buntesten Formen daher. Vergessen Sie langweilige Bräuche von der bedeutungsschweren Torte bis zum Strumpfbandversteigerung. Freuen Sie sich auf eine Reise um den Globus, denn heute erkunden wir die Vielfalt der Hochzeitsbräuche, die Ihren besonderen Tag noch unvergesslicher machen können.

Von zerbrochenem Glück zum süßen Leben: Glaszeremonien

Bleiben wir zunächst in Europa. In vielen Ländern, besonders im jüdischen Glauben, besiegelt das Zerbrechen eines Glases nach der Trauung den Bund des Ehepaares. Klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas dramatisch, doch dahinter steckt ein tiefer Symbolismus. Das Glas repräsentiert einerseits die Zerstörung des Tempels in Jerusalem und verweist damit auf die Vergänglichkeit irdischer Dinge. Andererseits symbolisiert der Klang auch Freude und Neubeginn. So steht das Zerbrechen des Glases für den Abschied vom alten Leben und den freudigen Aufbruch ins gemeinsame Glück.

ich sage ja hochzeit
“Ich sage ja” / “You raise me up” auf Deutsch! Gesungen von Lila Text von #Annettmusic

Rot sehen vor Freude: Chinesische Hochzeitsfarben

Weiter geht die Reise nach Fernost! In China dominiert an Hochzeiten eine ganz bestimmte Farbe: Rot. Rot steht in der chinesischen Kultur für Glück, Liebe und Wohlstand – Attribute, die dem Brautpaar auf seinem gemeinsamen Weg auf keinen Fall fehlen dürfen.

Vom Brautkleid, das traditionell rot ist und mit goldenen Drachen verziert sein kann, bis hin zur Dekoration – die Farbe Rot wird allgegenwärtig sein.

Doch aufgepasst! So schön die Farbe auch ist, für die Braut gibt es direkt nach der Trauung ein kleines “Spielchen” mit roter Farbe. Ihre Freunde und Verwandten werden versuchen, ihr rotes Kleid mit roten Punkten zu versehen. Je mehr Punkte, desto mehr Kinder soll es dem glücklichen Paar später bescheren.

ich sage ja hochzeit
Ich sage ja – Etsy

Der Baum der Ehe: Schottisches Handfasting

Schottland lockt nicht nur mit verwunschenen Schlössern und mystischen Highlands, sondern auch mit einer ganz besonderen Hochzeitstradition: dem Handfasting.

Bei diesem keltischen Ritual verschränkt das Brautpaar ihre Hände, die dann von einem Hochzeitsführer mit einem Stoffband zusammengebunden werden. Das Band symbolisiert die Verbindung der beiden Seelen und soll den Grundstein für eine feste und glückliche Ehe legen.

Besonders romantisch wird es, wenn für das Handfasting ein Baum ausgesucht wird, der fortan als “Ehebaum” des Paares gilt. Mit den Jahren soll der Baum wachsen und gedeihen – genau wie die Liebe des Brautpaares.

ich sage ja hochzeit
MusicaInfo

Süßes oder Saures? Koreanisches Datespiel

Koreanische Hochzeitsbräuche sind voller Fröhlichkeit und Spiel. Bei einem dieser Bräuche, dem “Yut Nori” (Brett-Spiele), müssen Braut und Bräutigam jeweils fünf kleine Pfeile werfen. Je nachdem, wie die Pfeile landen, muss der “Verlierer” etwas Süßes oder Saures trinken.

Dieses witzige Spiel sorgt für lockere Stimmung und symbolisiert auf spielerische Weise die zukünftigen Herausforderungen des gemeinsamen Lebens, die das Paar gemeinsam meistern wird.

Von der Krone zum Kind: Äthiopische “Buntbunté”

Abschließend geht es nach Äthiopien, wo die Hochzeitsbräuche farbenfroh und ausgelassen gefeiert werden. Eines der wichtigsten Rituale ist dabei die “Buntbunté”-Zeremonie.

Dabei wird der Braut eine kunstvolle Krone aus Stroh und Federn aufgesetzt. Je prächtiger die Krone, desto höher ist der soziale Status der Familie.

Nach der Trauung wird die Krone dann in Stücke gerissen und an die unverheirateten weiblichen Gäste verteilt. Es heißt, wer ein Stück der Krone fängt, wird als nächstes heiraten und selbst Kinder bekommen.

So schließt sich der Kreis des Lebens und der Freude am gemeinsamen Feiern.

Hochzeitsträume in Weiß? Oder doch lieber barfuß am Strand? So individuell wie eure Liebe, so vielfältig können auch die Feierlichkeiten zu eurem “Ja, ich will!” sein. Lasst euch von Hochzeitsbräuchen aus aller Welt inspirieren und gemeinsam euren perfekten Tag planen!

Von bunten Geldscheinsegen und Brautschuh-Detektiven: “Hochzeit à la Schnitzeljagd” in Deutschland

Deutschland – Land der Dichter und Denker, aber auch der Bräuche, die manchmal skurril, manchmal rührend, immer aber unterhaltsam sind. Freut euch auf einen Tag voller Traditionen, die euren Bund fürs Leben mit einem Augenzwinkern feiern.

Der Geldregen-Segen:

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr frisch getraut aus der Kirche schreitet und plötzlich in einem Konfettiregen aus Reis landet? – Schön, oder? Aber wusstet ihr, dass dieser Brauch ursprünglich auf etwas ganz anderes abzielte? Damals warf man nämlich keine Körner, sondern Münzen! Der Reis symbolisiert heute Fruchtbarkeit und Wohlstand, die Münzen sollten euch früher tatkräftig bei der Gründung eures gemeinsamen Haushalts unterstützen.

Baumstamm, sägt euch glücklich!

Ihr seid ein sportliches Paar und möchtet euren Gästen gleich zu Beginn der Feierlichkeiten ein interaktives Erlebnis bieten? Dann lasst euch von der Tradition des Baumstammsägens inspirieren! Gemeinsam meistert ihr diese Aufgabe und zeigt symbolisch, dass ihr als Team durch dick und dünn geht.

Der Brautschuh-Krimi:

In der Nacht vor der Hochzeit oder am Morgen danach, verschwört sich die männliche Verwandtschaft des Bräutigams gerne zu einer kleinen Gaunerei. Sie stibitzen nämlich kurzerhand den linken Schuh der Braut! Aber keine Sorge, es geht nicht um böse Absichten, sondern um einen lustigen Brauch. Der Bräutigam muss nun seine Verhandlungsgeschick beweisen und den Schuh gegen Lösegeld freikaufen. Je nach Kreativität der Entführer kann das in Form von Getränken, Witzen oder spontanen Lieddarbietungen erfolgen.

Tanz auf dem Schleier:

Die Party ist in vollem Gange und ihr habt euer erstes gemeinsames Tanzbein geschwungen? Dann kommt jetzt der Moment, an dem die unverheirateten weiblichen Gäste auf ihre Kosten kommen. Die Braut wirft ihren Schleier in die Menge und wer ihn fängt, darf sich als Nächste über Hochzeitsglück freuen.

Polterabend – Scherben bringen Glück?

Am Abend vor der Hochzeit steht in einigen Regionen Deutschlands der Polterabend an. Geschirr, Porzellan und Steingut werden mitgebracht und vor der Haustür des Brautpaares zerdeppert. Hinter dem scheinbar sinnlosen Zerstörungsakt steckt jedoch eine positive Bedeutung: Je lauter das Klirren, desto mehr Glück soll dem frisch vermählten Paar im Leben beschieden sein. Die Scherben werden hinterher übrigens zusammengekehrt und sollen an das gemeinsame Zusammenfügen im Eheleben erinnern.

Süßes Brauchtum:

Natürlich dürfen auch kulinarische Traditionen nicht fehlen. So mancherorts gibt es zur Hochzeit süße Mandel كاللون (kallun) –ähnliche Gebäckstücke. Je nachdem auf welche Mandel ihr beißt, erwartet euch eine besondere Prophezeiung: Eine bittere Mandel bedeutet Streitigkeiten, eine süße hingegen ein harmonisches Eheleben. Nehmt es mit Humor und genießt einfach den leckeren Brauch!

Der Hochzeitstag ist ein Tag voller Liebe, Versprechen und Traditionen. Neben dem strahlenden Weiß des Brautkleides und dem feierlichen Jawort gibt es auf der ganzen Welt Bräuche, die dem Brautpaar Glück und Segen auf ihrem gemeinsamen Weg bringen sollen. Heute begeben wir uns auf eine Reise zu zwei ganz besonderen Traditionen, die so fern voneinander liegen und doch denselben Wunsch ausdrücken: ein langes und glückliches Leben zu zweit!

Deutschland: Geldregen für das Brautpaar

In Deutschland gibt es unzählige regionale Bräuche, die für Unterhaltung und Heiterkeit sorgen. Einer der wohl bekanntesten ist der Geldregen, der das Brautpaar nach der Trauung erwartet. Münzen, am besten passend klein und klingend, werden auf das frisch gebackene Ehepaar geworfen.

Doch warum eigentlich Geld?

Der Ursprung dieses Brauches liegt weit zurück im Mittelalter. Damals symbolisierte das Geld nicht etwa materiellen Reichtum, sondern diente der Fruchtbarkeit. Man glaubte, dass der klingende Regen den Geldsegen auch auf das Kinderkriegen übertragen würde.

Heute steht der Geldregen für etwas anderes: Wertschätzung und finanzielle Unterstützung für das junge Paar beim Start in den gemeinsamen Lebensabschnitt. Freunde und Familie wünschen den Frischvermählten mit diesem Brauch, dass sie nie in finanzielle Nöte geraten.

Aber aufgepasst! Nicht überall in Deutschland fliegen Münzen. In einigen Regionen werden auch Reis, Getreidekörner oder Blumen geworfen – ebenfalls Symbole für Fruchtbarkeit und Wohlstand.

China: Rot bringt Glück

Reisen wir nun einmal quer über den Globus nach China. Dort dominiert an Hochzeiten eine ganz andere Farbe: Rot. Rot ist in der chinesischen Kultur die Farbe des Glücks, der Freude und der Liebe. Deshalb ist es kein Wunder, dass die Braut an ihrem Hochzeitstag traditionell ein rotes Kleid trägt.

Doch das Rot geht sogar noch weiter.

So wird die gesamte Hochzeitsdekoration häufig in Rottönen gehalten. Rote Laternen, rote Tücher, rote Einladungskarten – alles erstrahlt in der Farbe des Glücks.

Aber warum ist Rot in China so bedeutsam?

Rot wehrt nach alter Tradition böse Geister ab und soll dem Brautpaar ein glückliches und erfolgreiches Leben bescheren.

Neben der Farbe Rot gibt es in China noch weitere interessante Bräuche.

So ist es in einigen Regionen üblich, dass die Braut an ihrem Hochzeitstag weint. Je stärker sie weint, desto größer soll ihr Glück in der Ehe sein. Klingt für westliche Ohren vielleicht etwas merkwürdig, aber dahinter steckt der Gedanke, dass alles Leid vor der Hochzeit liegen soll, damit der gemeinsame Weg voller Freude ist.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Ob Geldregen in Deutschland oder das rote Hochzeitskleid in China – so verschieden diese Bräuche auch wirken mögen, haben sie doch etwas Entscheidendes gemeinsam: Sie alle drücken den Wunsch nach Glück, Wohlstand und Fruchtbarkeit für das Brautpaar aus.

Traditionen sind es, die uns mit unserer Herkunft verbinden und gleichzeitig zeigen, wie vielfältig die Welt der Hochzeitsbräuche ist.

Vielleicht lässt sich ja sogar das Beste aus beiden Welten vereinen?

5 photos of the "Ja Sag’ Ich! – Hochzeitsglocken Läuten"

“Ich Sage Ja” / “You Raise Me Up” Auf Deutsch! Gesungen Von Lila Text Von  #AnnettmusicMusicaInfoIch Sage Ja – EtsyHochzeitssängerin Britta Berger Singt ~ Ich Sag Ja Zu Dir ~ CoverIch Sage Ja – Etsy

Related posts of "Ja Sag’ Ich! – Hochzeitsglocken Läuten"

Danke Für Die Geile Hochzeit, Ihr Seid Die Besten!

Ihr habt getanzt, gelacht, geschmaust und gefeiert bis die Nacht zum Tag wurde. Die Reden waren rührend, die Atmosphäre elektrisch und die Torte – sagen wir mal so, es gibt vom Brautpaar jetzt wohl kein einziges Krümelchen mehr zu sehen. Eure Hochzeit war einfach unvergesslich, ein Fest der Liebe und der Freude. Aber wisst ihr...

Hochzeitstauben Fliegen Lassen – Tierisch Romantisch!

Stellen Sie sich vor: Sie haben gerade Ja gesagt, der Kuss ist verklungen und wohliger Jubel erfüllt die Luft. Dann, auf ein geheimes Zeichen hin, öffnet sich ein Korb und zwei makellos weiße Tauben steigen empor. Ihre Flügel fangen das Sonnenlicht ein und sie kreisen voller Anmut über Ihnen und Ihren Gästen. Ein unvergesslicher Moment,...

Hochzeitsfoto

Die Macht der Nummer 1: Ein Dankeschön mit Wow-Effekt Ihre Hochzeit war ein Fest der Liebe, der Freude und der ausgelassenen Tanzrunden? Feiern Sie immer noch mit einem breiten Grinsen im Gesicht, wenn Sie an die Energie auf der Tanzfläche und die rührenden Reden denken? Dann ist es jetzt an der Zeit, Ihren wunderbaren Gästen...

Kroatien Hochzeit: Sonne, Strand Und Sagen ‘Ja, Ich Will’!

Sonne auf der Haut, Gischt des türkisfarbenen Meeres in der Nase und das Versprechen ewiger Liebe in der Luft – Dubrovnik, die “Perle der Adria”, bietet die perfekte Kulisse für Ihre kroatische Traumhochzeit. Vergessen Sie angespannte Planungen in stickigen Großstadt-Locations! Stellen Sie sich vor, Sie sagen “Ja, ich will” mit dem strahlend blauen Himmel und...

Photos of the Ja Sag’ Ich! – Hochzeitsglocken Läuten


  • Hochzeitsgrüße
  • Danke Für Die Geile Hochzeit: Unsere Danksagungskarten
  • Danke Sagen Mit Stil: Die Coolsten Danksagungskarten Zur Hochzeit
  • Danke Für Die Geile Hochzeitsparty: Eure Danksagungskarten || (Thanks For The Awesome Wedding Party: Your Thank-you Cards)
  • Reihe von Hochzeitswörtern
  • Hochzeitstauben Fliegen Lassen – Tierisch Romantisch!
  • Qnundrum Media

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *